Seite zu groß?
 Der Gepard hat gemeint, diese Seite sei zu groß, um noch sinnvoll auf einem Endgerät dieser Größe dargestellt zu werden. Und nun?

Zeitungsschnippsel

Wenn ich mal nicht weiß, wohin damit, dann landet es einfach hier: Randinformationen, lose Zeitungsartikel oder Humoriges. Das ist also die Wühlkiste.

Aussagen, ich sei lediglich zu faul zum Aufzuräumen, weise ich entschieden von mir und außerdem kann ich machen was ich will, ich bin nämlich schon groß. So! Und wenn ich mal unter Dein Bett schaue, dann bin ich mir gar nicht mal so sicher, ob Kritik an meiner Art der Ordnung überhaupt noch eine legitime Grundlage hat.

...es tut doch gar nichts zur Sache, wie ich in Dein Schlafzimmer komme und es gibt auch keinen Grund, vom eigentlichen Thema abzulenken. Der Vergleich muss schon erlaubt sein, denn wenn ich hier Socken sehe, die sicher schon ein halbes Jahr hier liegen, dann erachte ich die Beanstandung anderer Ordnung für vermessen. Doch doch, der Vergleich ist sehr wohl richtig. Wie, Dein Schlafzimmer sei kein öffentlich begehbarer Raum? Also da habe ich anderes...

Ja wann geht es denn endlich los?

Wenn es nach dem Kater ginge, schon gestern. Weil es nach ihr geht, erst jetzt. Die eigentliche Paarung wird meistens durch Weibchen eingeleitet, das mit erhobenem Schwanz nervös vor dem Männchen hin und her streift, es zu animieren versucht. Dabei legt sich das Weibchen mit ausgestreckten Vorderläufen und eingeknickten Hinterbeinen nahe des Männchens auf die Bauchseite. Meist wendet sie dem Kater das kaudale (cauda = lat. "Schwanz") Körperende zu und nimmt die lordosische (lordos = gr. "vorwärts durchgekrümmt") Körperhaltung ein, die das Durchbiegen der Lendenwirbel beschreibt.

Bitte besucht die Katzengalerie, denn sonst erkläre ich mir einen Knoten in den Schwanz und am Ende wüsstet ihr noch immer nicht, wie das Weibchen nun darnieder liegt und in aller Ungeduld der Katerlichkeiten harrt. Erst durch die Lordosis wird die Vulva für das Männchen zugänglich, sodass bei einer nicht voll lordosischen Körperhaltung die Paarung nicht vollzogen werden kann.

Eigentlich wäre es nun an der Zeit das Weibchen warten zu lassen, um ihre vorherigen Quälereien zu vergelten. Aber Männchen sind Männchen - selbst wenn man sich noch so sehr vornähme es der "Alten" beim nächsten Mal so richtig zu zeigen, kann man gleichsam nicht umhin, es der "Alten" zu zeigen. Das Männchen übersteigt daraufhin das Weibchen, senkt das Becken herab und beginnt leichte Stoßbewegungen um die Geschlechtsöffnung des Weibchens zu finden.

Löwen bei der Paarung
Löwen bei der Paarung - © 2012-08-15 14:34:33 Jay Aremac
 

Während dieser Suchphase ist es durchaus möglich, dass das Männchen den Nackenbiss ansetzt und die Katze zur Geduld mahnt, da der Moment der Erforschung bei unerfahrenen Männchen länger dauern und vom Weibchen abgebrochen werden kann. Dieser Biss kann besonders bei kleineren Katzen während der gesamten Paarung vollzogen werden und ist gleichsam abhängig von all zu unruhigen Weibchen und/oder Problemen des Männchens beim Eindringen, ausgelöst durch den Weg versperrenden Schwanz des Weibchens oder durch eine unzureichende Lordosis. Ja, auch das richtige Positionieren will gelernt sein und ist nicht immer eine Mitgift aus der Verheiratung mit dem Leben. Aber "etwas nicht zu können heißt nicht, es nicht trotzdem zu tun".

Nach dem Eindringen beginnt das Männchen mit den Friktionen, bekräftigt mit wiederholtem Nachdruck seine Paarungsambitionen, während zum Ende der Kopulation eindringlichere Bewegungen zu beobachten sind. Die Dauer dieser Phase ist bei kleineren Katzen oftmals kürzer als bei den Größeren. Sie hängt auch von der momentanen Kondition des Männchens ab, dem Zeitpunkt des Paarungsverlaufes.

Bei der Ejakulation stoßen zum Beispiel männliche Großkatzen ein lautes, charakteristisches Brüllen aus, was sich im Englischen mit "moaning" am Besten beschreiben lässt. In dieser Phase kann es zu vermehrten Bissen in den Nacken des Weibchens kommen. Einige Männchen erteilen ihren Weibchen sogar leichte Prankenhiebe.

Mehr zu diesem Thema erfahren:

 

Artikel:

  • Löwe stirbt nach Vasektomie

    Löwe stirbt nach Vasektomie

    Ein Löwe, Raju in Renuka Lion Sarafi starb an den Folgen einer Vasektomie. Bezug nehmend auf offizielle Quellen, wurde die Operation von zwei qualifizierten Tierchirurgen und einem Professor, Leiter der Klinik des College of Animal and Veterinary...

    » Mehr erfahren
     
  • Um den Gen-Pool aufzufrischen.

    Um den Gen-Pool aufzufrischen.

    Es ist ein harter Schlag für ein Löwenrudel, wenn seine Dschungel-Hoheit im Reproduktionsprozess vom Menschen abhängig ist. Aber in einigen Teilen Süd-Afrikas haben Löwen viel ihres Lebensraumes verloren und ihre Streifgebiete sind ernsthaft...

    » Mehr erfahren
     
  • Verkehrte Welt bei Flusspferd-jagenden Löwen

    Verkehrte Welt bei Flusspferd-jagenden Löwen

    In Tierdokumentationen und den meisten Büchern wird über Löwen in der Regel ein ziemlich stereotypisches Verhalten propagiert, nämlich dass er in Rudeln lebt, die vor allem aus Weibchen und ihren Jungen bestehen, und von ein oder zwei männlichen...

    » Mehr erfahren
     
  • Warum paaren sich Tiere häufiger bei Vollmond?

    Warum paaren sich Tiere häufiger bei Vollmond?

    Jeden Frühling strömen zahlreiche Kröten und Frösche zu ihren Laichgewässern. Besonders in Vollmondnächten feiern bestimmte Arten dort Hochzeit. Eine romantische Vorstellung, doch das Massen-Rendezvous erfolgt aus einem rein praktischen Grund....

    » Mehr erfahren
     
  • Geschenke verpacken mit Katzen

    Geschenke verpacken mit Katzen

    Räumen Sie alles vom Küchentisch, was Sie nicht benötigen. Gehen Sie in Ihr Schlafzimmer, öffnen Sie den Kleiderschrank und holen Sie die Tasche, die die Geschenke enthält. Schließen Sie die Schranktür wieder. Öffnen Sie den Kleiderschrank...

    » Mehr erfahren
     

Weitere Informationen

 

Verwandte Themen

Das könnte Dich interessieren:

Themenverwandte Artikel:

 
Nach oben bewegen
Nach unten bewegen
 

Copyright 2000-2018 - Kidogo Gepard

This page uses valid CSSExterner Verweis in a XHTML 1.0 StrictExterner Verweis document type.
Page generation time: 0.0701 Seconds (36 Queries)

 
 

Die Datenbank wird durchsucht...

Die Datenbank wird durchsucht...