Seite zu groß?
 Der Gepard hat gemeint, diese Seite sei zu groß, um noch sinnvoll auf einem Endgerät dieser Größe dargestellt zu werden. Und nun?
home-cheetah

Der Gepard - Das schnellste Landtier der Erde

Geparde haben je nach Lebensraum eine mal hellere, mal dunklere gelb-goldene Fellfärbung, mit der ihnen typischen, schwarzen Fleckenfellzeichnung, wobei die Körperunterseite (vom Kinn bis zum Bauch und an den Beininnenseiten) auffallend hell bis weiß gefärbt ist. Ebenso typisch sind die gepardigen "Tränenstreifen" im Gesicht des Tieres, welche sich von den Augen, an der Nase entlang bis zu den Mundwinkeln erstrecken und dem Geparden den unverwechselbaren Ausdruck gibt.

 
home-tiger

Der Tiger -
Streifen machen schlank

Durch den unterschiedlichen Lebensraum können auch Unterschiede in der Farbgebung des Fells auftreten, was gleichsam bedeutet, dass die Fellfarbe als Solches Nicht zur Unterarten-Unterscheidung herangezogen werden kann. Die Fellfarbe reicht von reicht von gelb-orange bis zu dunkel-orange...

» Mehr erfahren über: Der Tiger
 
home-lion

Der Löwe -
Der mit der Mähne

Löwen haben kurze Fellhaare, die je nach Lebensraum gelb-golden bis hin zu dunkelbraun gefärbt sein können und nahezu keine Anzeichen einer Fellzeichnung zeigen. Bei Löwenjungen ist aber zu beobachten, dass sie dunkle Fellflecken aufweisen...

» Mehr erfahren über: Der Löwe
 
home-leopard

Der Leopard -
Unsichtbarer Baumbewohner

Durch den unterschiedlichen Lebensraum können auch Unterschiede in der Farbgebung des Fells auftreten, was gleichsam bedeutet, dass die Fellfarbe als Solches Nicht zur Unterarten-Unterscheidung herangezogen werden kann. Die Fellfarbe reicht von ockerfarben/hellbraun bis dunkelbraun...

» Mehr erfahren über: Der Leopard
 
home-jaguar

Der Jaguar -
Der im Fliegen jagt

Jaguare haben kurze, dichte Fellhaare, die in Farbvariationen von gelb-gold bis zu gold-braun auftreten - zu sehen auch in Abhängigkeit zum Lebensraum. Jaguartypisch besitzt das Fell eine Rosettenfellzeichnung, wobei diese größer als die des Leoparden sind und in ihrem inneren dunkler gefärbt sind. Die Körperunterseite (vom Kinn bis zum Bauch und an den Beininnenseiten) ist auffallend hell bis weiß gefärbt.

» Mehr erfahren über: Der Jaguar
 

Übersicht der verschiedenen Katzenarten

Hier findet Ihr eine Zusammenstellung einer Reihe von Wildkatzenarten. Dabei wird auf deren Verhalten, die Lebensweise, das Vorkommen und Phänotyp eingegangen, gleichsam wird in den Steckbriefen auf Besonderheiten der jeweiligen Katzenarten hingewiesen. Weiterführende und allgemeingültige Informationen sind als Link am Ende der angewählten Seiten ausgewiesen oder können direkt über die Navigation aufgerufen werden, sodass die eigentlichen Steckbriefe von Platz- und Übersicht raubenden Informationen freigehalten werden und man sich nicht zu Tode wiederholen muss.

Zu meiner Schande sei angemerkt, dass ich nur einen kleinen Teil der hier ausgewiesenen Steckbriefe in angemessener Ausführlichkeit erstellt habe, sodass ich für die Zukunft Besserung gelobe und den ein oder anderen Steckbrief ergänzen werde.

Kidogos Signatur


Viel Spass also, Kidogo.

 

Kleinere Katzen

  • Schneeleopard

    Der Schneeleopard

    Sehr viel ist nicht bekannt über unseren Schneeleoparden, lebt er doch hauptsächlich in unwegsamen Gebirgen in der Mongolei, China und in den Tälern des Himalaja- und Pamirgebirges. Hier wurde...
    » Mehr erfahren
  • Nebelparder

    Der Nebelparder

    Der Nebelparder ist hauptsächlich im Süd-Ost-Asiatischen Teil unserer Erde zu finden - genauergesagt erstreckt sich sein Lebensraum von Nepal aus, über den nördlichen Teil von Indien, hinunter...
    » Mehr erfahren
  • Puma

    Der Puma

    Der Puma ist in Gebieten beheimatet, die sich von Alaska bis weit nach Süd-Amerika erstrecken. Während der Puma hauptsächlich in Nord-Amerika westlich den Prärieebenen zu finden ist, kann man...
    » Mehr erfahren
  • Karakal

    Der Karakal

    Der Karakal ist ausgesprochen weit verbreitet. Zum einen bewohnt er weite Teile des Afrikanischen Kontinents. Er ist nördlich (von Marokko bis Äghypten) und südlich der Sahara (bis nach...
    » Mehr erfahren
  • Luchs

    Der Luchs

    Der Luchs ist in gemäßigten Zonen Europas, Amerikas und Asiens zu finden. Vorzugsweise bevölkert er die Laub- und Mischwälder der Kontinente mit dichtem Buschwerk, lebt aber auch in offenem...
    » Mehr erfahren
  • Ozelot

    Der Ozelot

    Der Ozelot ist wohl auch eines der Synonyme für Anpassungsfähigkeit, was seine weite Verbreitung auf dem amerikanischen Kontinent beweist. So erstreckt sich sein Verbreitungsgebiet vom Süden der...
    » Mehr erfahren
  • Serval

    Der Serval

    Der Serval ist hauptsächlich in den Savannen Zentral- und Südafrikas zu Hause. Ferner bewohnt er die Sumpfgebiete am Rande des Regenwaldes und zum Teil die Gebirgsregionen. Er bevorzugt gras-...
    » Mehr erfahren
 

Weitere Informationen

 

Verwandte Themen

Das könnte Dich interessieren:

Themenverwandte Artikel:

 
Nach oben bewegen
Nach unten bewegen
 
 

Copyright 2000-2017 - Kidogo Gepard

This page uses valid CSSExterner Verweis in a XHTML 1.0 StrictExterner Verweis document type.
Page generation time: 0.0453 Seconds (30 Queries)

 
 

Die Datenbank wird durchsucht...

Die Datenbank wird durchsucht...